• Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Startseite
  • Evangelisches Kirchspiel
  • Katholische Kirchengemeinde St. Michael
  • Historisches Ostrau
  • Kontakt
Dorfkirche Werderthau

Werderthau

Kirchengemeinde

Von jeher gehören die Christen der Dörfer Werderthau und Ostrau zu einer Gemeinde bzw. Pfarre. Wurden zunächst Gottesdienste in beiden Kirchen gehalten, kann die Werderthauer Kirche heute nicht mehr regulär für Gottesdienste genutzt werden.

Ortschaft

1157 Wetherthe, 1181 Wetherde, 1237 Wederde – vom altsächsischen Withar, was Widder (männliches Schaf) bedeutet.  Von den Einwohnern wurde Werderthau später auch Wehlern genannt. Im 13. Jahrhundert war das Rittergeschlecht von Wederde in dem Ort ansässig. - Ende des 16. Jh.s kam das Dorf unter das Veltheim-Ostrausche Patronat.

Grabplatte in der Kirchenmauer Werderthau

Dorfkirche

Die baufällige alte Kirche aus vorreformatorischer Zeit wurde 1802 niedergerissen und in dem folgenden Jahr von Grund auf neu erbaut. Diese Kirche besaß eine Krug-Orgel von 1806/07, welche 1840 bis 1850  umgebaut wurde. Die Orgel besaß 17 Register und war ein wertvolles Zeugnis klassizistischen Dorforgelbaues.

Dorfkirche Werderthau

Im Pfarrarchiv fand sich ein Kostenanschlag vom 15. März 1901 für den Neubau einer Vorhalle und eines Kirchturmes. Bei Sanierungsarbeiten im Jahre 1998 konnte der Turm komplett erhalten und renoviert werden. Das Kirchenschiffdach musste allerdings im gleichen Jahr abgerissen und entsorgt werden. Die Orgel und das Inventar lagern seitdem in Ostrau.

 



Gottesdienste und Veranstaltungen des Evang. Kirchspiels Ostrau

Zu den aktuellen Terminen der Gottesdienste und Veranstaltungen gelangen Sie

Hier ...

Gottesdienste und Veranstaltungen der Kath. Kirchengemeinde St. Michael

Zu den aktuellen Terminen der Gottesdienste und Veranstaltungen gelangen Sie

Hier ...